Familiengruppe ist toll weil:

  • - meine besten Freunde mit dabei sind
  • - wir immer schöne Sachen machen
  • - es toll ist, gemeinsam zu wandern
  • - es immer ein leckeres Picknick gibt
  • - es egal ist, was für ein Wetter wir haben
  • - es immer sehr witzig ist
  • - es immer was zu entdecken gibt
  • - wir coole Übernachtungswochenenden haben
  • - für jeden was dabei ist
  • - man draußen in der Natur ist und interessante Sachen sieht und lernt

gez.:  Rena

 

Hier sind einige Berichte aus 2019:

6 Grad und Regen in der Wisent-Wildnis

Trotz der schlechten Wettervorhersage war unsere Gruppe fast vollzählig.

2020.02.23 Familiengruppe Bild 1

Ausgestattet mit Regenhose und Jacke machten wir uns auf den Weg zur Wisent-Wildnis in der Hoffnung, einige dieser urwüchsigen Riesen zu erblicken. Es dauerte gar nicht lange und wir konnten einige Tiere im Unterholz entdecken. Später kamen wir ihnen sogar bis auf Armlänge nahe. Es war schon für alle beeindruckend, diesen großen Tieren so nahe zu sein. Die Herde bestand aus dem Leitbullen, mehreren Kühen und deren Kälbern, denen das Wetter nichts ausmachte.

2020.02.23 Familiengruppe Bild 2

Uns hielt das schlechte Wetter auch nicht davon ab, unser von allen geliebtes Picknick zu genießen.

2020.02.23 Familiengruppe Bild 4

Ein heißer Kakao und ein Besuch des Spielplatzes rundeten den Tag ab.

2020.02.23 Familiengruppe Bild 3

 

Wanderwochenende 20.08. – 01.09.2019 auf dem Eifelsteig

Dieses Wochenende stand ganz im Zeichen des Eifelsteigs und der Burg Monschau. Die Burg wurde zu einer Jugendherberge umfunktioniert und bietet viele spannende Dinge, die von den Kindern ausgiebig erforscht wurden. Freitagnachmittag trafen alle auf der Burg ein und wir starteten in unser Wochenende mit einem gemeinsamen Abendessen. Anschließend ging es auf in die historische Stadt Monschau.

2020.02.23 Familiengruppe Bild 5

Die alten Fachwerkhäuser sind im Dunkeln beleuchtet und in den verwinkelten Gassen gibt es viele Gaststätten, Geschäfte und Cafes. Nach einem Stadtrundgang mit kleiner Einkehr haben wir den Abend auf der Burgmauer ausklingen lassen.
Am Samstag sind wir nach dem Frühstück nach Roetgen gefahren, um von dort die 2. Etappe des Eifelsteigs zurück nach Monschau zu wandern. Immerhin 17,3 km mit 340 Hm im Auf- und Abstieg.

2020.02.23 Familiengruppe Bild 6

Der Wettergott meinte es mehr als gut mit uns, das Thermometer kletterte auf über 30 Grad.

2020.02.23 Familiengruppe Bild 7 

Zum Glück waren viele schattige Abschnitte mit lockerem Baumbestand oder durch den Wald dabei.

2020.02.23 Familiengruppe Bild 8

Hier gab es auf einer Lichtung eine ausgiebige Picknickpause.

2020.02.23 Familiengruppe Bild 9

Im Bereich des hohen Venn, ein Naturschutzgebiet mit Moor und Heidelandschaft, wechselte der Steig auf belgisches Staatsgebiet. Der höchste Punkt unserer Wanderung, der Steling (658m), bietet mit dem nahen Aussichtspunkt Eifelblick eine tolle Fernsicht. Vorbei an Kaiser Karls Bettstatt, einer Felsformation, die ihm der Sage nach als Lagerplatz diente, ging es von hier stetig bergab Richtung Monschau. An den kleinen Ortschaften, die wir passierten, sah man teilweise noch die klassischen Venn-Hecken. Das sind teils mehrere Meter hohe Buchenhecken mit „Fenstern“ und „Torbögen“.

2020.02.23 Familiengruppe Bild 10

Geschafft, aber sehr zufrieden mit unserer Tour, haben wir den Abend in der Altstadt und auf der Burgmauer genossen.


Der Sonntag brachte mit einem Abstecher in die Monschauer Glashütte etwas Wissenswertes für alle. Hier haben Glasbläser ihr Handwerk vorgeführt und boten es zum Kauf an. Am frühen Nachmittag ging es dann zurück nach Hause.

2020.02.23 Familiengruppe Bild 11

Das Jahresprogramm der Familiengruppe wir Ende November auf unserer Weihnachtsfeier gemeinsam erarbeitet und auf der Homepage unserer Sektion veröffentlicht.

Anprechpartnerin ist Eyleen Jung, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

weiter zu Menüpunkte:
Programm   Gruppenbeschreibung Reiseberichte