2017.10.27 Media Freigang Allalinhorn 100 2017.10.26 Media 1 Schottland 100  2017.10.26 Media 2 Jura 100 

2017.10.26 Media 3 Gipfelmeer 100

So 03.12.2017  7 Viertausender der Alpen
Fr 19.01.2018  Schottland
Fr 16.02.2018  Von Vogesen zur Côte d’Azur
Sa 17.03.2018  Höhenwege/Kletterberge Schweiz 

 

Herbst 2017

Sonntag 15.10.2017  18 Uhr  Roter Saal Kulturhaus

Beate Steger  „Traumpfade auf Mallorca und Menorca“

Beate Steger fragt sich: Gibt es das noch – ein ursprüngliches Mallorca fernab von Ballermann? Die passionierte Fotografin und Globetrotterin hat Mallorca in der Tramuntana, an versteckten Stränden und in der Landesmitte durchquert und bietet so ein komplexes Bild der schönsten Mittelmeerinsel, wobei ihr die Begegnungen mit den Menschen dort immer wichtig waren. Als Naturliebhaberin durchstreift sie gänzlich unberührte Regionen auf überwachsenen Pfaden oder erklimmt Berge auf schwierigen Seitenstrecken und in waghalsigen Canyons. Auch der kleinen Schwesterinsel Menorca, erweist sie die Wandererehre, indem sie auf dieser Insel mit wenig Infrastruktur den “Cami de Cavals“
(den „Pferdeweg“) abwandert und dabei 185 Kilometer nur Küste rund um die buchtenreiche Insel zurücklegt und diesen fotografisch dokumentiert.

2017.10.05 Vortrag Mallorca

 

Sonntag 12.11.2017  18 Uhr Roter Saal Kulturhaus

Herbert Raffalt  „Dachstein-Tauern – Zauber und Mythos“  

Er bezeichnet sich als „Bergnomade und Augenmensch“, der Alpinist Herbert Raffalt, der in der österreichischen Dachstein-Tauernregion aufgewachsen ist und sich der Bergführung mit Alpinschule  erschrieben hat und durch Fotobücher und Bildervorträge ein großes Echo gefunden hat.
Jetzt hat ihn der Alpenverein zu einem hochalpinen Bildervortrag eingeladen: „Dachstein – Zauber und Mythos“ ist der Titel seines Bildervortrags um den Gipfel, der mit knapp 3000 Metern der höchste Berg der Steiermark ist. Die lotrechten Felsabstürze an der Südwand des Dachsteins fordern Bergsteiger immer wieder heraus. Doch auch die Umgebung, die Region Hallstadt, das Ennstal und die Urgesteinspyramiden der Schladminger Tauern erwecken Interesse bei Alpinisten und Naturbewunderern.

 2017.10.27 Media Raffalt Dachstein 340

 

Sonntag 03.12.2017  18 Uhr Roter Saal Kulturhaus

Dieter Freigang  „7 leichte Viertausender der Alpen“

Unglaublich: Dieter Freigang – langjähriger Vortragsgast in unserer Sektion, hat in seinem Bergsteigerleben über 2.500 Gipfeltouren gemacht, dabei waren 55 Viertausender!  Jetzt präsentiert er davon 10 „leichte“, (wenn es solche leichten überhaupt gibt): das Breithorn, die Zwillinge Castor und Pollux, das Alalinhorn, den Alphubel, das Weißmies, das Nadelhorn, das Bishorn,  den Mönch und schließlich den Gran Paradiso.
Die Aufstiege erfolgen immer über die Normalrouten, sind also für den Kletterfreund mit Ausdauer nachvollziehbar. Dabei garantiert Freigang über die Fotoberichte hinaus stets noch Überraschendes am Wege mit viel Humor.

  2017.10.27 Media Freigang Allalinhorn 340

 

 

Frühjahr 2018

Freitag 19.01.2018  18 Uhr  Roter Saal Kulturhaus

Ralf Gantzhorn „Outdoor-Paradies Schottland –grüne Wildnis am Atlantik“

Ob Karomuster, Kilt oder Clan – Schottland gebiert seit Jahrhunderten eine reiche Auswahl an touristischen Klischees. Doch das Land jenseits des Tweed hat weit mehr zu bieten als alte Burgen und düstere Whisky-Destillen.
Die von Sonne,  Nebel, Wind und Regen in oft unwirklich schönes Licht getauchten Highlands bieten eine unerschöpfliche Spielwiese für Outdoor-Aktivitäten aller Art. Ob Eisklettern am Ben Nevis, gemütliche Strandwanderungen auf den Äußeren Hebriden oder mehrtägige Trekkingtouren in den menschenleeren Cairngorms. Schottland ist ein Traumziel für alle Jahreszeiten.
Autor, Fotograf und Bergsteiger Ralf Gantzhorn hat zusammengerechnet über zwei Jahre in Schottland verbracht und die »Bens und Glens« sowohl vertikal als auch horizontal erkundet. Dieser Vortrag  zeigt Schottland aus der Sicht des Wanderers und Kletterers, wie man es in dieser Form noch nicht gesehen hat. 
Die fantastischen Bilder machen Lust, sofort den Rucksack zu packen und in die Highlands zu ziehen. Schottland, so nah und so unbekannt…

2017.10.26 Media 1 Schottland 340 

 

 

Freitag 16.02.2018  18 Uhr Roter Saal Kulturhaus

Guus Reinartz „Von den Vogesen zur Côte d’Azur – Höhen und Täler im Osten Frankreichs“  

Von den Vogesen durch das Elsass über den französischen Jura und die Alpen bis an die Côte d’Azur und die Camargue am Mittelmeer – große Landschafts- und Reiseerlebnisse im Osten Frankreichs vermittelt der in Lüdenscheid bestens bekannte niederländische Fotograf Guus Reinartz in seiner neuen Multimedia-Schau zu den unterschiedlichen Jahreszeiten.
Der Referent bewanderte Tag für Tag mit seiner Frau und Partnerin Martina den östlichen, für Deutsche weit noch unbekannten Teil Frankreichs – von Nord nach Süd, von Hoch nach Tief: Sonnenaufgang auf dem Ballon d’Alsace, die „Route des vins“, die schroffen Gebirgskämme und abgrundtiefen Schluchten mit Wasserfällen und Höhlen im französischen Jura-Massiv, die spektakulären Gipfelriesen in den Alpen der Écrins bis über 3500 m Höhe und schließlich die paradiesischen Regionen der Provence und der Camargue im Rhône-Delta.

Eine fantastische Entdeckerreise mit fantastischen Bildern!

2017.10.26 Media 2 Jura 340

 

   

Samstag 17.03.2018  18 Uhr  Roter Saal Kulturhaus

Manfred Kowatsch  „Freie Sicht aufs Gipfelmeer – über Höhenwege und Kletterberge in der Schweiz“

Nachdem im Jahr 1993 die Schweizer ihren ersten Klettersteig, den Tälli-Klettersteig in der Zentralschweiz, eingeweiht hatten, entdeckte Manfred Kowatsch von der DAV-Sektion Speyer diese Spielart des Bergsteigens. Er fertigte beeindruckende Bilder von den Topklettersteigen in der Schweiz, dem Baltschieder, Leukerbader oder den Jägihorn-Klettersteig im Wallis oberhalb von Saas Grund. Alle diese Wege enden in Gipfelregionen, welche eine prachtvolle Sicht auf das Gipfelmeer ringsum bieten.
Im Bild festgehalten sind auch Höhenwege bis in die 3000er Regionen: Wanderungen von Hütte zu Hütte und Bergbesteigungen wie das im Tessin liegende Rhein-waldhorn oder der über 3000 m hohe Piz Terri, ein fantastischer Aussichtsberg.
Auch ausgedehnte Schneeschuhtouren gehören ins Programm, denn gerade im  Winter bekommt man unvergessliche Eindrücke von der verschneiten Bergwelt.

 2017.10.26 Media 3 Gipfelmeer 340

 

Für alle Vorträge: 
Eintritt für DAV-Mitglieder € 4,00 – sonst € 7,00.